englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Qualifizierung zu LSBTIQ* für psychosoziale Beratungsstellen ModuI II: Inter*beratung

So, 31.03.2019  — Di, 02.04.2019
Beratungsmöglichkeiten für Inter*personen sind nur marginal vorhanden. Gerade in ländlichen Regionen ist die Teilnahme an Beratung nur schwer möglich. "Inter* ist ein emanzipatorischer und identitätsstiftender Begriff, der sich aus der Inter*-Community gebildet hat und alle intergeschlechtlichen Lebensrealitäten und Selbstbezeichnungen gleichberechtigt versammeln möchte. Inter* ist ein Überbegriff für intergeschlechtliche oder intersexuelle Menschen, Zwitter oder Herms. Andere bezeichnen sich als intersexuelle Männer oder Frauen" (Queer Leben e.V. Berlin).
Fragen, die in der Fortbildung thematisiert und reflektiert werden:
-Welche Konzepte von Inter* stehen zur Verfügung und wie kann ich diese in die Beratung einfließen lassen?
-Inwieweit wird der Begriff Inter* auf verschiedenen Ebenen (sozialer, medizinischer und juristischer Dimension) thematisiert und welche Konsequenzen resultieren daraus?
-Wie können wir Beratungsangebote gestalten und bewerben, so dass sich Menschen angesprochen fühlen, die Inter* sind?
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter*innen von Beratungseinrichtungen, die das Thema Inter* als Bestandteil ihrer Beratungsarbeit integrieren wollen. Die Fortbildungsreihe findet im Rahmen des Modellprojekts "Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit" im Bundesprogramm "Demokratie Leben!" des BMFSFJ statt.


 VA-Nummer

9759

 Kosten

50,- EUR

 Dauer

So, 17:00 Uhr – Di, 15:00 Uhr

 Dozent*innen

Ev Blaine Matthigack
Pädagogische Leitung: Kevin Rosenberger