englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Neu im Modellprojekt "Akzeptanz für Vielfalt": Dr. Carolin Vierneisel mit Forschungsstelle für "Vielfalt lehren!" an der Uni Leipzig

Mit Dr. Carolin Vierneisel ist seit April die Projektstelle für die Initiative „Vielfalt lehren!“ als Teil des Modellprojektes „Akzeptanz für Vielfalt - gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“ der Akademie Waldschlösschen im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend besetzt. Das Forschungsprojekt hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird als Kooperationsprojekt der Akademie mit dem Institut für Bildungswissenschaften der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät und dem Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung der Universität Leipzig realisiert.

Ausgangspunkt von „Vielfalt Lehren!“ als Forschungs- und Netzwerkstelle ist die Feststellung, dass sich über verschiedene Diskriminierungspraxen auch im Schulalltag Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit zeigen. Für deren Entgegnung ist es wichtig, diskriminierungskritische Lehre als Querschnittsthema bereits in die Ausbildung zukünftiger Lehrer_innen zu implementieren und Lehrende und Dozent_innen der verschiedenen Lehramtsstudiengänge in diesem Bereich zu sensibilisieren, zu qualifizieren und zu aktivieren.

Weiterlesen ...

#Jugend im Waldschlösschen. Der Jugendbereich* im Waldschlösschen startet durch!


(facebook:JuBi Waldschlösschen)

Angespornt von der bereits Anfang des Jahres ausgebuchten Summerbreak 2017 [VANr.7428] (Anmeldungen sind über die Warteliste noch möglich), sind für dieses Jahr vier weitere Veranstaltungen für junge LSBTIQ-Menschen und ihre Unterstützer*innen geplant:

  • Im Juni wollen wir raus aus dem Hamsterrad rechtspopulistischer und LSBTIQ-feindlicher Sprüche, gegen die wir uns ständig und aufs Neue wehren. Stattdessen wollen wir gemeinsam in der Zukunftswerkstatt Queere Utopien [VANr.7050] Ideen und Vorstellungen von einer bunteren Welt, entwickeln, denn WIR entscheiden, von was für einer Zukunft wir träumen wollen.
  • Im August kannst du beim Medienworkshop [VANr.7208] ausprobieren, wie du mit Smartphones Filme drehen kannst, dich mit den vielen Tücken der Technik beschäftigen und erfahren, wie du z.B. Youtube für dich und deine Sache nutzen kannst.
  • Für alle, die sich die Leitung einer Jugendgruppe vorstellen können oder dies bereits tun, aber noch nicht genau wissen wie oder ihr Wissen auffrischen wollen, ist unsere Jugendleiter*innen-Schulung [VANr.7745] Anfang Oktober genau das richtige. Dabei wollen wir nicht nur büffeln, sondern vor allem auch ganz praktisch üben, wie eine Jugendgruppe gut geleitet und organisiert werden kann.
  • Die letzte Jugend-Veranstaltung des Jahres Butter bei die Fische [VANr.7059] richtet sich an alle, die sich ehrenamtlich vor Ort engagieren (wollen). Lasst euch aufmuntern, tankt neue Energie und holt euch Inspiration bei diesem Workshop ab, bei dem es um euch und euer (mögliches) Engagement in eurer Gemeinde, Kleinstadt oder Stadtteil geht. Gemeinsam schaffen wir mehr!

* Für alle zwischen 16 und 27 Jahren. Junggebliebene dürfen gerne anfragen, ob noch Plätze frei sind!

Die Organisation des Jugendbereichs im Waldschlösschen übernimmt seit Beginn des Jahres unsere neue Jugendbildungsreferentin Kim Alexandra Trau. Bei Fragen und Anregungen, Ideen für Veranstaltungen und Projekte können Sie/kannst du sie per E-Mail, am Telefon (05592-9277-35) oder auf Facebook erreichen.

 

Weiterlesen ...

38. Pfingsttreffen schwuler Lehrer vom 2. - 5. Juni 2017. Das Tagungsprogramm

Wie jedes Jahr treffen sich schwule Lehrer, ob sie im Dienst, im Ruhe- oder Wartestand sind, zu Pfingsten im Waldschlösschen.
Wie immer wollen wir in Arbeitsgruppen sowie in persönlichen Gesprächen unsere Erfahrungen austauschen und uns mit unseren Lebens- und Arbeitsbedingungen auseinandersetzen. Alle Aktiven sowie ehemals Aktiven und Newcomer sind herzlich eingeladen.

Nun liegt das vollständige Tagungsprogramm vor:

Weiterlesen ...