englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Jahresprogramm 2019 online

Unser "Programmheft 2019" wird ab Mitte November zum Download im pdf-Format und ab Mitte Dezember in gedruckter Form zur postalischen Verschickung vorliegen.
HIER anfordern! Danke.

Viele der Seminare und Tagungen der Akademie im Jahr 2019 sind bereits jetzt unter "Veranstaltungen" einzusehen und zu buchen.
HIER scrollen! Danke.

Herzlichen Glückwunsch! Wolfgang Vorhagen ist Ehrenmitglied der Deutschen AIDS-Hilfe

Foto: Brigitte Dummer

Unserem Kollegen Wolfgang Vorhagen ist am vergangenen Wochenende die Ehrenmitgliedschaft in der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH) verliehen worden.

Wolfgang Vorhagen hat als Pädagoge und Veranstaltungsleiter in der Akademie Waldschlösschen nicht nur wichtige Impulse für die schwule Emanzipation und die LSBT-Selbsthilfe gesetzt, sondern dadurch auch Gruppen und Initiativen gestärkt und unterstützt. Vor allem aber ist er bereits seit 1986 maßgeblicher Mitorganisator der bundesweiten Positiventreffen. Das von ihm mitbegründete Vorbereitungsgremium Positiv e.V. wird im kommenden Jahr das 200. Treffen dieser Art organisieren...

Weiterlesen ...

Zwischen Annäherung und Abgrenzung. Religion und LSBTIQ* in gesellschaftlicher Debatte und persönlichem Erleben. Tagung vom 30.11. - 2.12.2018

Die Frage, in welchem Verhältnis die großen monotheistischen Religionen zu LSBTIQ* stehen, kann vermutlich nur kontextspezifisch beantwortet werden. Hier greifen gesellschaftliche Vorstellungen, Community-Interessen sowie persönliche Sozialisation und Erfahrungen auf unterschiedliche Weisen ineinander.
Die Tagung betrachtet das Verhältnis von Religion und LSBTIQ* multiperspektivisch. Es geht zum einen um die Frage, welche persönlichen Erfahrungen LSBTIQ*s mit den Glaubensgemeinschaften gemacht haben, denen sie sich zugehörig fühlen und wie sie diese unterschiedlichen Zugehörigkeiten (LSBTIQ* sein und religiös sein) miteinander in Einklang bringen.
Zum anderen wird betrachtet, wie Religion und LSBTIQ* gesellschaftlich verhandelt werden, und welche Vorstellungen und Bilder im gesellschaftlichen Diskurs sichtbar werden.
Schließlich werden wir der Frage nachgehen, was das Verhältnis zwischen Emanzipationsbeweger*innen und Religionsvertreter*innen schwierig machte, auf welchen Ebenen aber auch eine Kooperation möglich war.

ReferentInnen und Themen:

Weiterlesen ...

28.Oktober -- Einladung zum Sonntagscafé und zur Lesung mit Martin Reichert / "Die Kapsel" (Suhrkamp Verlag)

Am 28. Oktober - anlässlich der LesBiSchwulen* KULTURTAGE in Göttingen laden wir ein: 

16.30 Uhr „Die Kapsel“ – Lesung mit Martin Reichert

Anhand zahlreicher Begegnungen mit Betroffenen und Zeitzeugen erzählt Martin Reichert die Geschichte dieser Menschen, etwa jener homosexueller Männer, die, abgekapselt von der Gesellschaft, allein mit dem Verlust ihres Partners zurechtkommen mussten: enterbt von der pfälzischen Familie, ausgeladen von der Beerdigung im Schwarzwald und von ihren Mitmenschen stigmatisiert. Aids hat die Art und Weise, wie vor allem schwule Männer leben und wie wir lieben, tiefgreifend verändert.
Das Buch„Die Kapsel“, erschienen im Juni 2018, berichtet davon, wie die Krankheit ihren Weg ins Bewusstsein der Bundesrepublik fand. 
Martin Reichert, geboren 1973, ist Journalist und Autor. Seit 2004 arbeitet er für die tageszeitung. 2006 wurde er mit dem Felix-Rexhausen-Preis ausgezeichnet. Er lebt in Berlin.

Vor der Lesung laden wir - ab 15 Uhr - zum Sonntagscafé ein samt einer Hausbesichtigung für Interessierte.

Weiterlesen ...

Fachtag „Vielfalt* Lehren?!“ an der Uni Leipzig

Am 23.10.2018 lädt die Forschungs- und Netzwerkstelle „Vielfalt Lehren!“ zu einem Fachtag zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in der Lehre des Lehramtsstudiums nach Leipzig.
Ausgangspunkt sind Erfahrungen von Diskriminierung bei von Schüler_innen, die (vermeintlich) nicht einer heterosexuellen und/oder zweigeschlechtlichen Norm entsprechen. Dozierende im Lehramtsstudium bilden diejenigen aus, die sich als Lehrpersonen an Schulen in ihrem Unterricht und in ihren Klassen für ein vielfalts*bewussteres Miteinander einsetzen können.
Auf dem Fachtag werden sowohl die Ausgangssituation als auch mögliche didaktische, aber auch strukturelle Ansätze zur Förderung einer vielfalts*bewussten Lehramtsslehre diskutiert.

Veranstaltungsankündigung/Flyer zum Download: HIER
Anmeldungen per E-Mail an: vielfalt-lehren@uni-leipzig.de
Weitere Infos zu unserem Projekt "Vielfalt Lehren"! an der Uni Leipzig: HIER