englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

„Dazugehören. Aber nicht um jeden Preis.“

Alliert sein als und für LSBTIQ* - Vertiefungsworkshop 2

Sa, 08.09.2018  — So, 09.09.2018
Umgangskultur und Interessenkonflikte werden in Gruppen oft über mehrere Generationen von Aktiven weitergetragen. Dies kann zu sehr verfestigten, aber unausgesprochenen Machtverhältnissen innerhalb der Strukturen führen. Aktiv und bewusst oder auch unbewusst und unbeabsichtigt werden dabei Personen oder Gruppen von Menschen von der Beteiligung ausgeschlossen. Diese erleben solche Situationen oft als schmerzhaft und ziehen sich zurück.
In diesem Vertiefungsworkshop sind alle Menschen eingeladen, die Schwierigkeiten haben, sich und ihren Interessen in LSBTIQ*Gruppen und -Initiativen Gehör zu verschaffen und dafür Alliierte suchen.
Welche Strategien und Taktiken haben funktioniert, um Bewegung in eingefahrene Systeme zu bringen? Wie funktioniert die Verbündetenschaft zwischen mehreren "kleineren" oder "leiseren" Gruppen als Gegengewicht zu "lauten" oder "großen" Gruppen? Welche Formen von Achtsamkeit und Selbstfürsorge sind erprobt und hilfreich, wenn es darum geht, die persönlichen und gruppenspezifischen Bedürfnisse im queeren Kontext zu behaupten und berücksichtigt zu sehen?
Ein Workshop-Wochenende mit hohem Praxisbezug.

In Kooperation mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen / QNN e.V.
Hirschfeld-Akademie
 VA-Nummer

8361

 Kosten

Kosten: 70,- EUR / kostenlos (gefördert aus Mitteln des QNN e.V.) für Teilnehmende aus Niedersachsen oder mit Qualifizierungsprämie, Antrag Qualifizierungsprämie: https://www.waldschloesschen.org/qp

 Dauer

Sa, 12:30 Uhr – So, 17:00 Uhr

 Dozent*innen

René_ Hornstein K* Stern,
Pädagogische Leitung: Ulli Klaum

Teilnahme anmelden

Im Rahmen der Hirschfeld-Akademie kooperieren die Stiftung Akademie Waldschlösschen und die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH) bei der Entwicklung und Durchführung von Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen sowie der LSBTTIQ-Bildungsvernetzung.