englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Kooperation der CSDs im Norden

CSD-Organisator*innen arbeiten zusammen

Fr, 02.02.2018  — So, 04.02.2018
Seit 2001 treffen sich CSD-Organisator*innen aus Norddeutschland, um im Waldschlösschen ihre Erfahrungen auszutauschen und ihre Arbeit zu koordinieren. Dabei geht es um die politischen und kulturellen Inhalte von Christopher Street Days und um Tipps und Tricks bei der Organisation, Finanzierung oder der politischen Lobbyarbeit: Wie wird die regionale Community aktiviert und eingebunden, welche Künstler*innen können empfohlen werden oder wie arbeiten andere mit Stadtverwaltung und Polizei konstruktiv zusammen? Auch die Organisation im Verein oder im Ehrenamtlichen-Team wird angesprochen. Aus dem freiwilligen Zusammenschluss CSD Nord-Kooperation wurde 2009 der gemeinsame CSD Nord e.V. – die Treffen sind ausdrücklich und weiterhin offen für Neue und Nichtmitglieder.
In Kooperation mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen / QNN e.V.
 VA-Nummer

8054

 Kosten

30,- EUR (gefördert aus Mitteln des QNN e.V.) für Teilnehmende aus niedersächsischen Gruppen, Vereinen und Projekten

 Dauer

Fr, 18:00 Uhr – So, 14:30 Uhr

 Dozent*innen


Pädagogische Leitung: Ulli Klaum