englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Sexualität und Behinderung

Modul II: Elternarbeit zum Thema Sexualität und Beziehung von Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

Mo, 24.04.2017  — Mi, 26.04.2017
Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung haben ein Recht auf Sexualität und Beziehung. Die Umsetzung dieses Grundrechts gestaltet sich aber in der Realität oft schwierig. Eltern nehmen viele Jahre Einfluss im Rahmen der Erziehung und spielen auch im Erwachsenenalter eine wichtige Rolle, nicht zuletzt durch die Tatsache dass sie häufig auch als rechtliche Betreuer*innen fungieren.
Die Fortbildung bietet die Möglichkeit sich mit dem Thema Elternarbeit auseinander zu setzten, die eigene Haltung und Rolle zu reflektieren und neue Impulse für den Arbeitsalltag zu erhalten.
Das Einbringen eigener Erfahrungen ist ausdrücklich erwünscht.
Inhalte des Seminars werden sein:
- Sexualität und Partnerschaft bei Menschen mit Behinderung
- Reflexion der eigenen Werte und Normen
- Beratung von Eltern
- Elternabend zum Thema Sexualität und Partnerschaft als Möglichkeit der Elternarbeit
- Chancen und Grenzen der Elternarbeit

Methoden Einzel- und Gruppenarbeit, Kurzreferate, Fallarbeit und Intervision.
 VA-Nummer

7784

 Kosten

275,- EUR

 Dauer

Mo, 13:00 Uhr – Mi, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Andreas Ritter
Pädagogische Leitung: Monika Henne