englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

A_sexualität: Grundlagen für die pädagogische und beraterische Arbeit mit a_sexuellen Menschen

Mi, 30.09.2020  — Fr, 02.10.2020
A_sexualität, also kein Verlangen nach sexueller Interaktion zu haben, kommt langsam im gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Diskurs zu Sexualität und sexueller Orientierung an. Gleichzeitig machen es Vorurteile und Stereotype a_sexuellen Menschen schwer, zu einer positiven Selbstfindung zu kommen und für Akzeptanz in der Gesellschaft zu kämpfen.  In diesem Seminar wollen wir uns mit A_sexualität beschäftigen und dabei vor allem auf die pädagogische und therapeutische Arbeit mit a_sexuellen Menschen konzentrieren, also mit Fragen wie: Wie kann ich a_sexuelle Menschen in einer positiven Selbstfindung unterstützen? Wie kann ich in pädagogischen Settings über A_sexualität sprechen? Zusätzlich werden wir uns mit Vorurteilen und Stereotypen, insbesondere der Pathologisierung von A_sexualität auseinandersetzen.
Die Veranstaltung richtet sich an verschiedene pädagogische Fachkräfte, Psycholog*innen, Therapeut*innen und Berater*innen aus unterschiedlichen psychosozialen Kontexten.
 VA-Nummer

445

 Kosten

150,- EUR

 Dauer

Mi, 18:00 Uhr – Fr, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Annika Spahn
Pädagogische Leitung: Kevin Rosenberger

Teilnahme anmelden