englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Trans* Aktiv - Möglichkeiten und Grenzen einer Trans*-Politik in Deutschland

Fr, 22.09.2023  — So, 24.09.2023
Trans*-Aktivismus kennt viele Formen des Engagements für gesellschaftlichen Fortschritt im Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt und Selbstbestimmung. Die Vielfalt der Aktiven und ihres Aktivismus ist eine Stärke, die wir in den Vordergrund stellen möchten. Trans*-Aktivismus hat unterschiedliche Organisationsgrade: meinungsstarke Einzelkämpfer*innen im Web, lebendige Selbsthilfegruppe, Verein in der Region oder Menschen, die Trans*-Interessen in bundesweiten Selbstvertretungsorganisationen, Parteien und in den Parlamenten vertreten. In Workshops wollen wir in nach Interessen gegliederten Gruppen Aktive miteinander ins Gespräch bringen. Dabei geht es um unsere Arbeit, aktuelle Herausforderungen, Lösungsansätze und neue Ideen, die wir weitervermitteln können. Eine Mitgliedschaft in einer Organisation der Trans*-Community ist zur Teilnahme am Trans* Aktiv-Wochenende nicht nötig.
 VA-Nummer

3394

 Kosten

60,- EUR (Unterbringung im Einzelzimmer)
30,- EUR (Unterbringung im Zweibettzimmer)

 Dauer

Fr, 18:00 Uhr – So, 14:00 Uhr

 Dozent*innen

aa n.n.
Pädagogische Leitung: Annika Garbers

Teilnahme anmelden