englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Springbreak: Queeres Barcamp

#Talenteschmiede #JugendimWaldschlösschen

Do, 30.04.2020  — So, 03.05.2020
Endlich, 2020 ist es soweit, die erste Springbreak geht als queeres Barcamp an den Start. Egal, ob queer, schwul, trans*, nichtbinär, a-spec, lesbisch, Demi-Boy, poly, ... – Du bist eingeladen, dich ein Wochenende lang mit anderen jungen LSBTIQ*+ auszutauschen, Wissen zu teilen, Spaß zu haben, über Utopien zu fantasieren, zu fachsimpeln, Dich zu vernetzen und Dinge praktisch auszuprobieren.

Bei einem Barcamp kommt es auf alle Teilnehmer*innen an: Es gibt kein ausgefeiltes Programm, keine festen Pausenzeiten, kein komplettes Workshop-Angebot, dafür einen Ort, an dem Du gemeinsam mit den anderen Teilnehmer*innen überlegst, wie jeder Tag ablaufen soll, welche Themen Euch interessieren, wer welche Session anbieten möchte. Du bist also gefragt, Dir schon im Vorfeld ein paar Gedanken zu machen: Ein kurzer Vortrag zu einem Thema, das Dich bewegt? Ein Workshop, in dem Du deine Erfahrungen praktisch weitergibst? Eine Arbeitsgruppe zu einem Problem, das Du mit den anderen besprechen möchtest? Eine neue Idee, spontan vor Ort? Du entscheidest, wie du zum Programm beiträgst!

Den Rahmen für dieses Barcamp bilden die Jugend-Politik-Dialoge Niedersachsen, die den Teilnehmer*innen die Möglichkeit geben, mit Entscheidungsträger*innen aus Politik und Verwaltung ins Gespräch zu kommen. Eine Session dieses Barcamps wird sich daher mit dem Thema beschäftigen, was junge LSBTIQ*+ von der Politik erwarten, sich wünschen und fordern.

Dieses Barcamp richtet sich an junge LSBTIQ*s zwischen 16 und 26 Jahren aus Niedersachsen und ganz Deutschland. Aufgrund der Förderung können Ältere nur auf Anfrage teilnehmen.

In Kooperation mit dem QNN e.V., dem Paritätischen Niedersachsen e. V., dem VNB e.V. und dem Land LuST e.V.

#Jugend im Waldschlösschen
 VA-Nummer

151

 Kosten

30,- EUR (gefördert u.a. aus Mitteln des QNN e.V.)

 Dauer

Do, 18:00 Uhr – So, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

n.n.
Pädagogische Leitung: Kim Trau

Teilnahme anmelden