englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Stiftung Akademie Waldschlösschen

Träger der Bildungsstätte ist die rechtsfähige gemeinnützige Stiftung Akademie Waldschlösschen, deren Satzungzweck die Umsetzung und Weiterentwicklung der „Idee Waldschlösschen“ ist.

Sie soll insbesondere die Akademie als Ort der Bildung und Begegnung, der Information und Orientierung erhalten – in ihren Arbeitsbereichen: Angebote für LSBT*IQ / Lesben, Schwule, trans*-, bi- und intersexuelle Menschen und ihre Lebenspartner_innen und Familien, für HIV-positive und an AIDS erkrankte Menschen und ihre Lebenspartner_innen, Fortbildungsveranstaltungen zu AIDS und sexualpädagogischen Themen sowie Seminare für Menschen mit geistiger Behinderung.

Das Vermögen der Stiftung besteht zur Zeit aus der Immobilie Waldschlösschen. Mit der Stiftungsgründung ist auch das Ziel verbunden, Stiftungskapital zu sammeln, aus dessen Zinserträgen der Stiftungszweck langfristig gefördert wird. (In die Stiftung eingebrachtes Vermögen darf nicht in den allgemeinen Haushalt der Akademie einfließen). Deshalb setzen wir auf Zustiftungen von Menschen, die bereit sind, für das Waldschlösschen Mitverantwortung zu übernehmen. Der Staat fördert das Stiftungswesen durch Möglichkeiten zu erheblicher Steuereinsparung.

 

Stiftungsrat:

Vorsitzende: Silke Eggers, stellvertretender Vorsitzender: Stefan Reiß; weitere Mitglieder: Dr. Michael Bochow, Hans Hengelein, Dr. Klaus Müller, Joachim Schulte, Thomas Wilde, Klaus Stehling, Renee Steinhoff, Monika Börding, Carsten Schatz, Winfried Holz

Vorstandsvorsitzender der Stiftung:

Dr. Rainer Marbach

Vorstand und Leiter der Akademie:

Ulli Klaum