englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Herzlich Willkommen! Das Waldschlösschen • Ihr Tagungshaus

Freie Termine zur Belegung in 2019
Wochenendtermine in 2019 für Gastgruppen:

13.-15. September (23 Personen, 10 Zimmer)
18.-20. Oktober (5 Personen, 5 Zimmer)
25.-27. Oktober (10 Personen, 5 Zimmer)
Ohne Gewähr / Stand: 04.06.19

Weitere Termine zur Belegung in der Woche in 2019:
http://www.tagungshaus-waldschloesschen.de/termine/

Unser Hausprospekt als Download
http://www.tagungshaus-waldschloesschen.de/pdf/Tagungshaus_Waldschloesschen_Hausprospekt.pdf

Weitere Informationen:
http://www.tagungshaus-waldschloesschen.de

 

NEU im Programm! Es sind noch Plätze frei!!

„Lesben und Alter –
Mit 66 Jahren fängt das Leben erst an…“

Wir gestalten unser Leben nach der Erwerbsphase
Wie wollen wir wohnen? Wie finanzieren wir uns? Wie gestalten wir unser soziales Umfeld?
Fr, 27.09.2019 — So, 29.09.2019

Wie sich unser Leben ab 66 Jahren gestalten soll, können wir nicht erst mit 66 Jahren bedenken. Es erfordert möglichst weit vorher Entscheidungen! Mit folgenden Fragen wollen wir uns beschäftigen:
- Wie wird sich unsere Wohnsituation entwickeln?
- Mit welchen Finanzen können wir rechnen, womit können wir (noch) Einfluss nehmen?
- Wie gestalten wir unser soziales Umfeld?

Lesben sind von Altersarmut überdurchschnittlich mehr betroffen. Aber glücklicherweise haben sie oft starke soziale Netzwerke. Im Alter sind diese allerdings häufig genauso alt wie sie selbst.
An diesem Wochenende wollen wir zurück schauen auf erfülltes Leben und unerfüllte Wünsche für eine Verwirklichung prüfen: Was geht? Was geht nicht? Was geht stattdessen?
Die vergangenen Jahre haben jeder bereits gezeigt, was im Leben wirklich wichtig und auch möglich ist. Nach der Erwerbsphase ist nun die Zeit dafür gekommen, Wünsche auszuleben und Neues zu planen. Aber wie funktioniert der Alltag ohne die fremdbestimmte Struktur "Arbeit"? Und wenn wir ans Alter und das unverfügbare Gut Gesundheit denken - was wünschen wir uns an Unterstützung, an Bedingungen, die uns das Leben erleichtern?
Was ich mir für die Zukunft wünsche, muss ich jetzt anfangen zu planen!

...

Weiterlesen ...

Layers of naked

In the first week of May, nine queer authors from different European countries met at Waldschlösschen Academy (AWS) to write a book in one week. They drew inspiration from shared experiences, music and nature.

In their sharing, the authors laid bare many layers and colours. This also inspired the title of their book, Layers of naked. Their exchange was real, unravelled, honest, vulnerable and open.The book gives voice to identities that are often unheard and unseen. It is a collection of stories that tell about woe and worry, longing and belonging, rejection and inclusion. The authors forged their experiences into exciting narratives. That makes this book relevant, revealing and unputdownable.

This book is the second of the 'BuchLabs Series', a joint initiative of AWS and Uitgeverij Oostenwind, with the support of the European Cultural Foundation. This second book was also supported by the Hannchen-Mehrzweck-Stiftung.

 Book details

Caroline Ausserer, Niu Borge, Jona Brink, né Fink, Anna Gulczyńska, Anna Heger, Karim Kehrwieder, Benjamin Löhmke & Wim Rooth. 'Layer of naked'. BuchLabs Series. 104 Seiten, 12 x 19 cm. ISBN 978-94-93149-02-1. Price: Price: €10, $11,25 (US), $16 (AUS), £ 8,70.

 The book can be ordered at bookshops around the world and at https://www.buchlabs.org/books/naked/.

Neuauflage Rezensionsband "Akzeptanz für Vielfalt von klein auf!"

Der erheblich erweiterte Rezensionsband für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten zum Thema Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Kinderbüchern liegt nun in zweiter Auflage vor. Er enthält rund 90 Empfehlungen für Kinderbücher unterschiedlicher Altersklassen, daneben ein ausführliches Glossar zur Einführung in die Begriffe sexueller und geschlechtlicher Vielfalt und einführende Fachtexte zur Arbeit mit diversitätsbewussten Kinderbüchern.

Die Publikation steht auf der Website unseres Modellprojektes "Akzeptanz für Vielfalt" auch als Download zu Verfügung:

http://www.akzeptanz-fuer-vielfalt.de/home.html

"Blaue Augenbrauen. Sechs Autor*innen beschreiben ihre queeren Lebenswelten"

Was passiert, wenn sechs Autor*innen aufeinander treffen? Dann wandern Sonnenmilchflaschen, tanzen Gurken Madls und fallen Servietten herunter. ‘Blaue Augenbrauen’ ist das Ergebnis einer literarischen Woche, in der die Autor*innen sich austauschten und zusammen Geschichten schrieben. Ob Mykonos, Küchentisch oder Sprungschanze, für die Gruppe kann eine Begegnung überall anfangen. Sie griffen auf die geteilten queeren Erfahrungen zurück und geben einer Welt Ausdruck, die manche so nicht kennen. Die Autor*innen spielen mit Identitäten und Rollen, mischen Ideen und schmieden diese zu spannenden Erzählungen. So teilen sie die vielfältigen Erlebnisse aus ihren queeren Lebenswelten untereinander und mit ihren Leser*innen. Das macht dieses Buch relevant, prägend und unübersehbar.

‘Blaue Augenbrauen’ enthält Kurzgeschichten von Rupert Bacher, Casjen Griesel, Florian Kirchhoff, Hardy Krüger, Tobias Reichelt und Frederick Wyrwich. Die Autor*innen stammen aus verschiedenen Teilen Deutschlands und sind auch zu unterschiedlichen Zeiten aufgewachsen. So entsteht ein buntes Bild queerer Lebenserfahrungen.

Das Buch wurde in einer intensiven Woche geschrieben. Eine erste Kleinauflage war direkt am Ende dieser Woche fertig. Eine größere Auflage erscheint am 1. März.

Dieses Buch ist das erste der ‘BuchLabs Series’, einer gemeinsamen Initiative der Akademie Waldschlösschen und Uitgeverij Oostenwind, mit Unterstützung der European Cultural Foundation.

 

Weiterlesen ...