englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Absage Seminare bis zum 31.1.2021

Corona-News AWS 8.1.2021

Leider müssen wir alle Seminare bis zum 31. Januar absagen, da das Land Niedersachsen die Durchführung von Präsenzveranstaltungen in der außerschulischen Bildung aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31. Januar untersagt hat. Wir bitten alle zu diesen Veranstaltungen angemeldeten Teilnehmer*innen um Verständnis und bemühen uns, zumindest für einige Seminare Ersatztermine zu einem späteren Zeitpunkt anzubieten. Wir werden Euch/Sie entsprechend informieren.

Die erneute Schließung der Akademie für fast zwei Monate bringt enorme Einnahmeverluste mit sich - seit dem 13. Dezember 2020 gibt es keine Einnahmen mehr aus dem Seminarbetrieb. Auch wenn fast alle Kolleg*innen, deren Löhne aus diesen Einnahmen bestritten werden müssen, seit dem 1. Januar in Kurzarbeit sind, ist die finanzielle Lage der Akademie prekär, denn alle staatlichen Corona-Unterstützungen, die das Haus in 2020 erhalten hat, waren zweckgebunden auf das Jahresende terminiert.

Deshalb sind wir sehr dankbar für jede (steuerbegünstigte) Spende, die uns erreicht: Förderverein Stiftung Akademie Waldschlösschen IBAN: DE44 2605 0001 0023 0014 80  BIC: NOLADE21GOE.

Neu im Team: Leonie Lunkenheimer

Zum Jahresbeginn hat Leonie Lunkenheimer ihre Arbeit als pädagogische Mitarbeiterin der Akademie im Rahmen des Kompetenznetzwerkes zum Abbau von Homosexuellen- und Transfeindlichkeit im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des BMFSFJ aufgenommen. Sie hat Kulturwisssenschaft und Kulturvermittlung an der Universität Hildesheim studiert und bringt für ihre Arbeit Erfahrungen sowohl aus der kulturell-pädagogischen und künstlerisch-praktischen Arbeit, als  Kulturmanagerin, als Dozentin an der Universität Hildesheim im Fachbereich Sozial- und Organisationspädagogik sowie in der queeren Bildungsarbeit, Sexualpädagogik und der aktivistischen Antidiskriminierungsarbeit mit. So ist sie zum Beispiel Mitbegründerin des Projektes SCHLAU Hildesheim e.V.

NEU: Gesunde Vielfalt pflegen - Zum Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in Gesundheit, Pflege und Medizin

Vom Kollegen Marcel Hackbart herausgegeben, legt die Akademie eine neue Publikation zum Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in Gesundheit, Pflege und Medizin speziell für Gesundheitsfachkräfte vor.

Viele Menschen werden aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer geschlechtlichen Identität stigmatisiert und diskriminiert. Dies hat negative Folgen für das Wohlbefinden, aber auch für die physische bzw. somatische Gesundheit. Gesundheitsfachkräfte müssen sensibel für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sein, um ihren Patient*innen bzw. Klient*innen ein professionelles Beziehungsangebot machen zu können.

Diese Publikation möchte dazu beitragen, dass Gesundheitsfachkräfte - von der Geburtshilfe über Krankenpflege und Medizin bis zur Altenpflege - ihre eigene Arbeit queerfreundlicher gestalten. In 17 Beiträgen von Gesundheitsfachkräften, Wissenschaftler*innen, Pädagog*innen und Aktivist*innen werden auf 220 Seiten Grundlagen und Handlungsoptionen aufgezeigt.

Die Publikation der Akademie Waldschlösschen im "Kompetenznetzwerk zum Abbau von Homosexuellen- und Trans*feindlichkeit -Für die Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Selbstbestimmung und Vielfalt!" im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, gefördert vom BMFSFJ steht kostenfrei als elekronisches Dokument zur Verfügung. Wir verschicken auch gerne ein gedrucktes Exemplar nach Zusendung einer Briefmarke im Wert von 2,70 €. Bei Interesse an mehreren Exemplaren setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

DOWNLOAD

Jahresprogramm 2021 liegt gedruckt vor

Ab sofort kann nun auch das gedruckte Jahresprogramm für 2021 angefordert werden, einfach über unser Kontaktformular (HIER - mit Angabe der Postadresse!) - und wie das nebenstehende Bild zeigt, arbeitet das "Programm-Postamt" seit heute auf Hochtouren. Vor Euch/Ihnen liegt ein "goldenes" Jubiläumsheft: das 50. Seminarprogramm (von 1985 bis 1996 erschienen Halbjahreshefte) der vor genau 40 Jahren gegründeten Akademie! Das Programm umfasst 173 Veranstaltungen und ist damit umfangreicher und vielfältiger denn je. Ob Qualifizierung fürs Ehrenamt, Angebote zur Lebensgestaltung, zur Beschäftigung mit Wissenschaft und Kunst oder zur Weiterbildung im beruflichen Kontext: das Programm begleitet Euch/Sie an 365 Tagen durch das Jahr! Uns leitet die mit unseren Seminargästen geteilte Erfahrung, dass Bildung und Begegnung auch und gerade in Zeiten der Pandemie für unser intellektuelles, politisches, soziales und emotionales (Er-)Leben unverzichtbar ist: schon heute gibt es Seminare im nächsten Jahr, die ausgebucht sind.

Das Programm 2021 als Downlaod: HIER

Seminare im Waldschlösschen unter Coronabedingungen

Der Seminarbetrieb in Zeiten der Pandemie erfolgt im Rahmen des Schutz- und Hygieneplans der Akademie. Gesundheitsschutz für alle Menschen im Haus, für Gäste wie auch Mitarbeitende, steht für uns an erster Stelle. Daher ergeben sich einige, aus den AHA-Regeln im öffentlichen Leben überwiegend bereits bekannte Änderungen in den Seminarabläufen - wie Maskenpflicht in Begegnungszonen, teilweise festgelegte Wegeführung und eine Begrenzung von Personenzahlen in Seminar- und Speiseräumen. Wir bitten unsere Gäste, sich hier vor der Anreise über die entsprechenden Regelungen zu informieren:

Schutz- und Hygieneplan SARS-CoV-2-Plan der AWS / DOWNLOAD
Detaillierte Gebäude- und Seminarraumpläne / DOWNLOAD

In der Heizperiode optimiert die Akademie durch den Einsatz von Luftfilteranlagen in Seminar- und (Gemeinschafts-)Aufenthaltsräumen ihr Corona-Schutz- und Hygienekonzept: durch diese Geräte, fasst Prof. Kähler Studienergebisse am Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik an der Universität der Bundeswehr München zusammen, wird das Infektionsrisiko soweit reduziert, "dass eine indirekte Corona Infektion durch schwebende Aerosol Teilchen nahezu ausgeschlossen ist.“

In diesem Zusammenhang machen wir auch darauf aufmerksam, dass Schlafzimmer in allen Gebäuden einzeln durch eine Be- und Entlüftung mit Frischluft von außen versorgt werden.

Zudem ist die Nutzung des großen Zeltes vor der Terrasse bei Bedarf auch in der kühlen Jahreszeit durch Infrarot-Beheizung möglich.

Wir bitten um Verständnis, dass wir zur Zeit in der Regel nur Einzelzimmer vergeben, wodurch sich ein Mehrpreis von 12,00 € pro Tag ergeben kann (bitte bei der Anmeldung erfragen). Eine Unterbringung im Doppelzimmer nehmen wir nur bei entsprechender Anmeldung vor. Aus hygienischen Gründen können zur Zeit auch nur Bettwäsche und Handtücher der AWS genutzt werden, dadurch kann der Teilnahmebeitrag um 6,65 € steigen.