englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Wir haben noch viel Saft

Treffen der Gruppen 40/50+

Mi, 25.04.2018  — Fr, 27.04.2018
Ältere Schwule Männer mit und ohne HIV organisieren sich selbst seit vielen Jahren in Gruppen. Dabei geht es vor allem, um gemeinsame Freizeitgestaltung, Austausch und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Damit sind die Gruppen ein wichtiger Teil der Selbstorganisation in der schwulen Community. Zunehmend sorgen die Gruppen durch Auftritte bei den CSDs oder durch gemeinsame Angebote mit Queeren Jugendzentren für Aufmerksamkeit. Sie sind aber auch Teil der Angebote der Seniorenarbeit. Das zeigt bei-spielsweise in ihrem Engagement auf Fachtagen und bei der Einflussnahme auf Senio-renpolitik.
In diesem Jahr steht das Treffen unter dem Motto "Brücken bauen" - zur potentiellen Zielgruppe, zu anderen Gruppen älterer Schwuler in der Region und in der BRD, zu an-deren Organisationen in der Community (psychosoziale Beratungsstellen, Aidshilfen), zu anderen Organisationen in der allg. Seniorenarbeit (Pflegeeinrichtungen und Pflegebe-ratung, Seniorenbüros, Seniorenberatungen)

Themen werden sein:
- Aktuelle Situation in den Gruppen, Ziele und Selbstverständnis unter dem Ein-druck zunehmender Hilfebedarfe, gegenseitige Unterstützung der Gruppen durch regionale Vernetzung. Ist die Rehabilitierung ein Thema in den Gruppen?
- Welche Wege gehen Aidshilfen im Umgang mit dem Thema "Altern mit und ohne HIV"
- Schwule Seniorenarbeit auf Landesebene am Beispiel Sachsen
- Regenbogenpflege am Beispiel Frankfurt
- Aktuelles: Informationen über die aktuelle Arbeit von BISS sowie zum Deutschen Seniorentag
- Für das Abendprogramm "Talk im Schloss" am 26.2. konnten wir Ralf König ge-winnen. Er wird u.a. aus seinem Buch: "Herbst in der Hose" lesen.
Das Treffen richtet sich an Verantwortliche der bestehenden Gruppen, an Interessierte, die eine Gruppe gründen möchten oder in anderen Seniorenangeboten außerhalb der Community aktiv sind, sowie an Haupt- und Ehrenamtliche aus Aidshilfen, die das The-ma Alter(n) aufgreifen (wollen).
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit von Akademie Waldschlösschen, BISS (Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren) und der Deutschen AIDS-Hilfe statt.
weitere Dozenten:
Dozenten: Alexander Marschner, B.A. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Aids-Hilfe MönMönchengladbach; Peter Gehweiler, Fachbereichsleiter Freiwilliges Engagement und Seniorenreisen im Frankfurter Verband für Alten- und Behindertenhilfe e. V. Frank-furt; Reinhard Klenke, Aidshilfe NRW, Projekt: Ältere Schwule Männer mit und ohne HIV, Vorstand BISS e.V., Köln; Percy Rooks, Gay Stammtisch 50+/-Dresden, Vorstand BISS e.V:, Dresden
 VA-Nummer

8368

 Kosten

20,- EUR (DAH); Fahrtkosten werden nicht erstattet.

 Dauer

Mi, 18:00 Uhr – Fr, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Georg Roth
Pädagogische Leitung: Wolfgang Vorhagen