englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Vernetzungstreffen Trans*beratung

Fr, 18.08.2017  — So, 20.08.2017
In den letzten Jahren hat sich die Beratungslandschaft für Trans*Beratung erweitert. Neben Beratungseinrichtungen, die das Thema Trans*Beratung mit in ihre Struktur aufgenommen haben, gründeten sich lokale Initiativen, die Beratung für Trans* und Transsexuelle anbieten. Um die eigene Beratungsarbeit zu reflektieren und sich gegenseitig zu unterstützen bedarf es eines Netzwerkes innerhalb der Beratungslandschaft.
Dieses Seminar bietet ehrenamtlichen sowie hauptamtlichen Trans*Berater_innen die Möglichkeit zu kollegialem und überregionalem Austausch. Die Diskussion orientiert sich dabei anhand von Fragestellungen wie: Welche Probleme treten immer wieder auf – wie können wir unsere Erfahrung als Berater_innen hier politisch einsetzen? Wie erleichtere ich den Zugang zu meinem Beratungsangebot? Wie können Mehrfachdiskriminierungen mitgedacht werden? Welche Haltung nehme ich als Berater_in ein und wie grenze ich mich im Privatleben davon ab?
Eigene Themen können jederzeit zur Diskussion eingebracht werden. Bei Bedarf können Fälle aus der eigenen Beratungspraxis vorgestellt werden, um gemeinsam weiterführende Lösungsvorschläge oder neue Methoden zu erarbeiten.
Das Vernetzungstreffen richtet sich an Personen, die Trans*Beratung anbieten und insbesondere ehemalige Teilnehmende der Qualifizierungsreiche "Transgeschlechtliche Menschen kompetent beraten!? Weiterbildung zur Trans*Berater_in".

In Kooperation mit dem QNN e.V.


 VA-Nummer

7699

 Kosten

108,- EUR / 30,- EUR (gefördert aus Mitteln des QNN e.V.) für Teilnehmende aus Niedersachsen oder mit QP-Qualifizierungsprämie, QP-Antrag: http://www.waldschloesschen.org/QP

 Dauer

Fr, 18:00 Uhr – So, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Jonas Hamm K*Stern,
Pädagogische Leitung: Annika Garbers, Ulli Klaum