englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Vielfalt.Kompetent.Lehren. Basiswissen zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt und methodisch-didaktische Überlegungen für einen diversitätssensiblen Unterricht für Lehramtsstudierende (und Referendar*innen)

Mo, 30.11.2020  — Mi, 02.12.2020
Wofür steht LSBAT*I*Q+, und wie bringe ich das Thema in den Unterricht? Warum ist es so wichtig, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Schulkontext zu thematisieren und Diskriminierungen entschieden zu begegnen? Was ist der pädagogische Auftrag diesbezüglich an Schulen? Wie kann ich trans* Kinder und Jugendliche unterstützen, was folgt aus dem seit 2019 eingeführten Geschlechtseintrag "divers" für mich als zukünftige Lehrkraft, und wie schaffe ich für queere Kinder und Jugendliche ein diskriminierungsfreies Lernumfeld?
Methodisch abwechslungsreich und praxisorientiert vermittelt das Modul allgemeine Grundlagen zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt und reflektiert seine Relevanz im Schulalltag. Darauf aufbauend werden Ideen für den eigenen Unterricht entwickelt. Ziele der Fortbildung sind die allgemeine Sensibilisierung sowie die Qualifizierung für die nahende Unterrichtspraxis aller Fächer von Lehramtsstudierenden und Referendar*innen.
Das Angebot richtet sich an diejenigen, die einen ersten Blick auf das Thema werfen wollen, allgemeinere Fragen dazu haben oder einen strukturierten Einstieg in das Thema kennenlernen möchten. Es werden Studienergebnisse präsentiert, Materialien und Tipps aus der Praxis gegeben sowie erste Ansätze für die Umsetzung im zukünftigen Arbeitskontext aufgezeigt. Wir schauen gemeinsam, welche kleinen Veränderungen zu einer größeren Berücksichtigung von Vielfalt führen können.
Die Fortbildung ist kostenfrei und findet im Rahmen des "Kompetenznetzwerk zum Abbau von Homosexuellen- und Trans*feindlichkeit" im Bundesprogramm "Demokratie Leben!" des BMFSFJ statt.
 VA-Nummer

747

 Kosten

Kostenfrei (gefördert im Bundesprogramm „Demokratie Leben!“ des BMFSFJ)

 Dauer

Mo, 15:00 Uhr – Mi, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Pascal Mennen, Juliette Wedl Sandra Wolf,
Pädagogische Leitung: Kevin Rosenberger

Teilnahme anmelden