englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Lesben und Alter – Zur (Neu) Gestaltung unseres Lebens und unseres sozialen Umfeldes nach der Erwerbsphase

Fr, 24.01.2020  — So, 26.01.2020
Frei von beruflichen Zwängen und zunehmend auch von familiären Verpflichtungen, stellen sich, neben den Gestaltungsmöglichkeiten und -beschränkungen unserer Wohnsituation und unserer Finanzen, Fragen zur inhaltlichen Umorientierung in unserem Leben: Welche Bilder leiten uns? Welche Hindernisse sehen wir diese umzusetzen? Welche Unterstützungen brauchen wir? Bei aller Unterschiedlichkeit teilen Lesben einer Generation doch häufig Gemeinsamkeiten bezüglich sozialer und politischer Voraussetzungen, in Biographie und Identität. Im heterosexuellen Kontext finden wir uns im Austausch über "unsere" Erfahrungen oft gar nicht wieder.
Wir wollen dieses Wochenende nutzen, gesellschaftliche und soziale Themen, die uns bewegen zu diskutieren und zu konkretisieren. Wir werden erarbeiten, wie wir diesen Erkenntnisprozess in unsere regionalen Kontexte übertragen können. Welche Art von Struktur, Austausch und Unterstützung brauchen wir in unserem regionalen sozialen Umfeld und wie gelingt es uns, diese aufzubauen?

Das Seminar richtet sich an lesbische Frauen*. Es findet in Kooperation mit dem Lesbenverein Intervention e.V., Hamburg statt.

Begrenzte Teilnahmezahl!
 VA-Nummer

726

 Kosten

30,-

 Dauer

Fr, 18:00 Uhr – So, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Eva Burgdorf Swenja Klöckner,
Pädagogische Leitung: Ulli Klaum, Annika Garbers

Teilnahme anmelden