englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Medizin, Gesundheit, Entspannung

So, 18.10.2020  — Mi, 21.10.2020
Zusätzlich zu den bundesweiten Positiventreffen und den Gesundheitstagen für HIV-Positive bieten wir "Positiventage" für Menschen mit HIV/Aids an. In einer überschaubaren Zahl von max. 20 Teilnehmer*innen wollen wir uns intensiv einigen medizinischen Themen und dem Thema Gesundheit vor dem Hintergrund der HIV-Infektion widmen. Aktivierungs- und Entspannungsangebote runden das Programm dieser 3 Tage ab. Von den Teilnehmer*innen wird die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an den Workshops vorausgesetzt!

- Workshop: Medizin – rund um HIV/STI:
Rückblick 2020 - Ausblick 2021 - Wohin geht die Reise?

2020 hat das SARS-CoV-2 sich gegenüber HIV in den Vordergrund gedrängt. Trotzdem gab es auch in der HIV-Forschung interessante Entwicklungen, sowohl in der Therapie als auch für die Prävention. Wir wollen uns ansehen, wo wir heute stehen bei den Bemühungen, einer Heilung näher zu kommen und was uns 2021 erwartet. Wir wollen über die neuesten Entwicklungen wie Depotspritze, lang wirksame Tabletten und Implantate aber auch neue Optionen für die PrEP und Entwicklungen im Bereich der Gentherapie reden. Auch die Bedeutung von SARS-CoV-2 für Menschen mit HIV kann ein Thema sein. Dabei werden wir natürlich auf Eure Fragen und Themenwünsche eingehen.
Referent: Siegfried Schwarze, projekt information, Berlin


- Workshop: Yoga – deine Reise nach Innen

Dieser Workshop ermöglicht es uns, frei von unseren üblichen Aktivitäten zu sein und uns Raum zu geben, tief in unsere Yoga-Praxis einzutauchen. Dabei erkunden wir Körperhaltungen, Atmung, Entspannung, Meditation und Selbsterforschung. Dieser Ansatz betont die Arbeit mit dem Energiekörper. Indem wir loslassen und ohne Erwartungen zuhören, können wir das Körpergefühl entfalten. Dabei entdecken wir, dass unser wirklicher Körper leicht, transparent und räumlich ausgedehnt ist. Yoga auf diese Weise zu praktizieren hat eine ganz eigene Qualität. Alte Muster schmelzen dahin und wir werden offen für tiefere Dimensionen von uns. Yoga bringt uns dazu, uns in der Stille kennenzulernen.
Auch geeignet für im Yoga noch Unerfahrene.
Referent: Rolf Jost, Yogatherapeut, Coach, (Wellness)Masseur, Frankfurt a.M.


- Workshop: ACHTSAMKEIT UND KOMMUNIKATION
"Richten wir unsere Aufmerksamkeit lieber auf das, was wir tun wollen, und nicht auf das, was schiefgelaufen ist." (Marshall B. Rosenberg)

Wenn wir bei unserem Kontakt mit anderen Menschen auf Probleme und Schwierigkeiten stoßen, sind wir schnell geneigt, die Schuld bei anderen zu suchen oder dies
persönlich zu nehmen. Sinnvoller ist es oft, unsere eigene Haltung zu verändern.
Nicht länger die Verantwortung beim anderen suchen, sondern auch bei uns selbst. Elemente des "achtsamen Kommunizieren" werden vorgestellt und eingeübt:
- Bewusstes Zuhören lernen
- eigene Gefühle, Reaktionen und Muster wahrnehmen
- Emotionale Intelligenz in der Kommunikation einsetzen
- Gelassenheit und bewusste Reaktion in emotionalen Situationen erlernen - Eigene Bedürfnisse deutlich kommunizieren
- mit Konflikten konstruktiver umgehen
Referent: Peter Paanakker, MBSR-Trainer, Körpertherapeut und Achtsamkeitstrainer, Maastricht


ES SIND NOCH PLÄTZE FREI!
 VA-Nummer

465

 Kosten

98,- EUR

 Dauer

So, 18:00 Uhr – Mi, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Rolf Jost, Peter Paanakker Siegfried Schwarze,
Pädagogische Leitung: Ulli Klaum