englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Intergeschlechtlicher Aktivismus im europäischen Kontext

Do, 30.04.2020  — So, 03.05.2020
"Intergeschlechtlich" umschreibt die gelebte Erfahrung mit einem Körper geboren zu sein, der den normativen Vorstellungen von männlich/Mann und weiblich/Frau nicht entspricht. Dies führt noch heute zu Diskriminierungen und Menschenrechtsverletzungen, wie z.B. uneingewilligte geschlechtsverändernde Eingriffe. Intergeschlechtliche Menschen haben in den letzten Jahren immer an Sichtbarkeit gewonnen. Einiges hat sich in Bezug auf die europäische und deutsche Gesetzeslage zum Positiven verändert. Trotzdem wird den andauernden Menschenrechtsverletzungen nicht durchgehend und zur Genüge entgegengetreten.

Dieses Seminar soll dazu dienen, politisches und soziales Engagement von intergeschlechtliche Menschen zu fördern und zu qualifizieren sowie aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen im europäischen Kontext in den Blick zu nehmen, um mögliche Handlungsebenen und politische Strukturen zu erörtern, da intergeschlechtliche Menschen sich als Expert*innen in eigener Sache definieren (müssen), um sich aktiv in gesellschaftliche Zusammenhänge einbringen und Einfluss auf den politischen Diskurs nehmen zu können. Durch die Auseinandersetzung mit europäischen politischen Entscheidungsträger*innen, Institutionen der EU und UNO sowie Nichtregierungsorganisationen, die für die Durchsetzung von Menschenrechten kämpfen, wird das Seminar dazu beitragen, intergeschlechtliche Menschen in Kontakt zu bringen und Bündnispartner*innen zu finden, die sie bei der Verteidigung der Menschenrechte intergeschlechtlicher Menschen unterstützen.

Das Seminar wird in Kooperation mit der Organisation Intersex International Europe e.V. (OII Europe), die einzige von Intergeschlechtlichen geführte Europäische Dachorganisation, durchgeführt und richtet sich an Ehren- und Hauptamtliche sowie Multiplikator*innen in der politischen intergeschlechtlichen Arbeit in Europa. Es ist auf der Webseite der Akademie und per E-Mail-Verteiler veröffentlicht.
 VA-Nummer

436

 Dauer

Do, 18:00 Uhr – So, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

n.n. n.n.
Pädagogische Leitung: Ulli Klaum

Bundeszentrale für politische Bildung