englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Grundlagen für die Mitarbeit in Aidshilfen I und II

Mo, 03.10.2022  — Fr, 07.10.2022
"Grundlagen für die Mitarbeit in Aidshilfen" bietet allen, die ehren- oder hauptamtlich neu in Aidshilfen mitarbeiten, eine komprimierte Übersicht über die Themen und Haltungen, die Aidshilfe ausmacht. Außerdem wird hier die Möglichkeit geschaffen sich überregional mit anderen Mitarbeiter*innen zu vernetzen.
Im Teil I geht es um unsere Arbeitsfelder und Zielgruppen. Themen sind das Menschenbild und Selbstverständnis sowie die Geschichte von Aidshilfen, die Vermittlung von Basiswissen zu HIV und Strategien der zielgruppenspezifischen Prävention. Außerdem gibt es Raum für die Klärung der eigenen Motivation für eine Mitarbeit in der Aidshilfe. Wir arbeiten mit vielfältigen Methoden, wie z.B. Input-Referaten, Kleingruppenarbeit und Diskussionsrunden. Dabei gehen wir auch in den Erfahrungsaustausch und in die Selbstreflexion. Wichtig ist uns die persönliche Auseinandersetzung mit allem, was eine Aidshilfe-Mitarbeit ausmacht.
Im Zentrum von Teil II steht das Leben mit HIV. Dabei geht es um medizinische, soziale und sexuelle Aspekte, die in der Beratung und Begleitung von Bedeutung sein können. In diesem Zusammenhang wird das Basiswissen zu HIV aus Teil I aufgegriffen und weiter vertieft.
Wir arbeiten mit vielfältigen Methoden, wie z.B. Input-Referaten, Kleingruppenarbeit und Diskussionsrunden. Dabei gehen wir auch in den Erfahrungsaustausch und in die Selbstreflexion. Wichtig ist uns die persönliche Auseinandersetzung mit allem, was eine Aidshilfe-Mitarbeit ausmacht.

Auf Anfrage (4 Monate vor Veranstaltungsbeginn) wird die Möglichkeit für Bildungsurlaub geprüft.

In Kooperation mit der Aidshilfe Niedersachsen e.V. (AHN) und der Deutschen Aidshilfe.V. (DAH).
 VA-Nummer

2951

 Kosten

75,- EUR (Nds); Fahrtkosten werden nicht erstattet.

 Dauer

Mo, 17:00 Uhr – Fr, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Sandra Bischoff Edgar Kitter,
Pädagogische Leitung: Marcel Hackbart

Teilnahme anmelden