englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Weiterbildung in Sexualpädagogik

Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für Sexualtherapie und Sexualpädagogik - Stefan Leschner

So, 29.05.2022  — Fr, 03.06.2022
Die Weiterbildung in Sexualpädagogik bietet eine umfassende und zeitgemäße Qualifizierung für den professionellen pädagogischen Umgang mit Sexualität und sexualitätsbezogenen Themen. Diese Weiterbildung umfasst eine intensive und sehr praxisorientiere Ausbildung inklusive eines im Vorfeld angeleiteten Selbststudiums. Inhalte der Fortbildung sind u. a. sexuelle Identität und Vielfalt, sexuell übertragbare Infektionen und sexuelle Gewalt. Die geleisteten Stunden können für die Beantragung des Qualitätssiegels der Gesellschaft für Sexualpädagogik (gsp) verwendet werden. An der Teilnahme der Weiterbildung sind keine bestimmten Aufnahmekriterien verknüpft bzw. auch speziellen Vorkenntnisse notwendig.
Anmeldung und weitere Informationen:
https://www.sexualtherapie-frankfurt.com/


_ _ _


Die Weiterbildung Sexualpädagogik bietet eine umfassende und zeitgemäße Qualifizierung für den professionellen pädagogischen Umgang mit Sexualität und sexualitätsbezogenen Themen. Diese Weiterbildung umfasst eine intensive und sehr praxisorientiere Ausbildung inklusive eines im Vorfeld angeleiteten Selbststudiums. Vom Institut für Sexualtherapie und Sexualpädagogik wird im Anschluss ein Zertifikat ausgestellt. An der Teilnahme der Weiterbildung sind keine bestimmten Aufnahmekriterien verknüpft bzw. auch speziellen Vorkenntnisse notwendig.
Folgende Inhalte werden behandelt:

- Einführung in die Sexualpädagogik, sexuelle Bildung und psychosexuelle Entwicklung
- Sexuelle Biographie, Selbstkompetenz und Selbstreflexion
- Sexuelle Identität und Vielfalt (LGBTQI+)
- Körper- und Sexualaufklärung - Aufklärungsarbeit für die 4., 6., 9. Klasse und Berufsschulen
- Sexuell übertragbare Infektionen als Thema in der Sexualpädagogik
- Sexualität unter den Einfluss Neuer Medien (Pornografie, Apps, Sexting usw.) und die daraus resultierenden Anforderungen an die sexualpädagogische Arbeit
- Sexuelle Gewalt als Thema in der Sexualpädagogik
- Sexuelle Verwahrlosung ("Voll Porno")
- Kinder- und Jugendsexualität
- Vorträge der Teilnehmer*innen

Die Gesellschaft für Sexualpädagogik (gsp) vergibt ein Qualitätssiegel an sexualpädagogisch Tätige. Die Stunden der Weiterbildung werden voll anerkannt und können für die Beantragung des Q-Siegels verwendet werden. Mit der Vergabe des Siegels ist die Berechtigung verbunden, die Bezeichnung "Sexualpädagogin (gsp)" bzw. "Sexualpädagoge (gsp)" hinter dem Namen zu führen.

Eine Förderung der Weiterbildungskosten ist sowohl über Bildungschecks als auch über Bildungsprämien möglich. Eine Ratenzahlung kann individuell vereinbart werden.

Die Weiterbildung findet unter dem Vorbehalt von mindestens zwölf verbindlichen Anmeldungen statt und ist auf vierzehn Personen begrenzt.

Anmeldung und weitere Informationen:
https://www.sexualtherapie-frankfurt.com/
 VA-Nummer

2930

 Kosten

1375,- EUR (inkl. Unterkunft und Verpflegung)

 Dauer

So, 16:00 Uhr – Fr, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Stefan Leschner
Pädagogische Leitung: Marcel Hackbart