englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Empowerment für junge queere Menschen

Mo, 24.10.2022  — Do, 27.10.2022
Immer meinen Andere, sie dürften über uns so viel erzählen wie sie wollen. Aber eins sollen die Anderen mal wissen: Jetzt erzählen wir.
Empowerment heißt, sich selbst zu ermächtigen. Was heißt es für mich queer zu sein? Und wie laut müssen wir rufen, um in unserem Umfeld gehört zu werden?
An vier Tagen wollen wir während des Workshops Strategien entwickeln, um gemeinsame Stimmen zu finden. Stimmen, die von sich erzählen. Stimmen, die überhaupt mal erzählen. Schreien: Ihr könnt mich alle. Flüstern: Ich liebe euch doch. Oder erst flüstern und dann schreien. Wir versuchen uns an künstlerischen Ausdrucksformen um uns selbst zu präsentieren, oder erstmal auszuprobieren, was ein ICH überhaupt sein kann.
Du musst dir also nicht sicher sein, wie oder wo du dich im Buchstabensalat LGBT*I*AQ+ wiederfindest. Da zu sein und Du zu sein, reich absolut aus.

An vier Tagen wollen wir uns gemeinsam vernetzen, austauschen und unser Queersein als Stärke wahrnehmen. Wir laden euch ein in einen sicheren Raum, in dem ihr andere queere junge Menschen in kennenlernen und euch empowern könnt.

In Kooperation mit Queeres Netzwerk Niedersachsen (QNN) e.V.
 VA-Nummer

2890

 Kosten

30,- EUR für Teilnehmende aus Niedersachsen (gefördert aus Mitteln des QNN e.V.)

 Dauer

Mo, 12:00 Uhr – Do, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Thomas Schmale
Pädagogische Leitung: Leo Lunkenheimer

Teilnahme anmelden