englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Mitten im Leben - innerlich zerrissen

Mütter in ihrem späten homosexuellen Coming Out

Fr, 01.04.2022  — So, 03.04.2022
Frau, Ehefrau eines Mannes, Mutter und dann: Verliebt in eine Frau.
Das fühlt sich schön an, will gelebt werden und gleichzeitig wirbelt es ganz schön viel des bisherigen Lebens durcheinander. Da ist vielleicht eine innere Zerrissenheit, vielleicht Schuldgefühle.
An diesem Wochenende soll es in vertrauensvoller Atmosphäre um den eigenen Coming Out Prozess gehen. Fragen, die wir uns miteinander stellen sind:
Wie geh es in meinem Leben weiter? Wie sage ich es meinem Mann? Wie unserem Kind? Kann ich so weiterleben wie bisher?
Mit einer Mischung aus unseren Erfahrung, dem Herausfinden eigener Ressourcen und einer guttuenden Vernetzung kann jede Frau ihre individuellen Lösungsmöglichkeiten sammeln und gestärkt in den neuen Alltag finden.

Herzlich Willkommen sind alle Mütter in ihrem späten Coming-out-Prozess - von den Müttern, die am Anfang ihres Coming-out stehen bis hin zu den Müttern, die schon ihr neues Leben leben.

In Kooperation mit LiN / Lesbisch in Niedersachsen - Queeres Netzwerk Niedersachsen (QNN) e.V.
 VA-Nummer

2814

 Kosten

125,- EUR (gefördert u.a. aus Mitteln des QNN e.V.)

 Dauer

Fr, 18:00 Uhr – So, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Stephanie Linder
Pädagogische Leitung: Leo Lunkenheimer

Teilnahme anmelden