englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Kritische Auseinandersetzung mit Männlichkeit(en) in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Kritische, vielfältige Auseinandersetzung mit Männlichkeit(en) in der
Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Di, 04.10.2022  — Fr, 07.10.2022
Die Fortbildung zielt darauf ab, eine praktische Orientierung und Wissen darüber zu entwickeln, welche Bedeutung Männlichkeiten* in der pädagogischen Arbeit hat. Es soll ein pädagogischer Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt sowie eine kritische Auseinandersetzung mit Männlichkeitsversprechen und -anforderungen entwickelt werden. Was verstehen wir jeweils persönlich unter Männlichkeit(en)? Was heißt das für Kinder, Jugendliche und speziell für Jungen* und was bedeutet es für eine pädagogische Arbeit mit ihnen? Wie sehen wir uns selbst als Pädagog*innen sowie unsere Zielgruppen durch eine (kritische) Geschlechter- und Männlichkeitsbrille? Mit einer Mischung aus Reflexionen eigener Positionen, theoretischen Inputs sowie praktischen Erprobungen, körperorientierten Arbeitsweisen, Einzel-, Klein- und Großgruppenarbeiten werden die Ziele verfolgt.


#Kompetenznetzwerk
 VA-Nummer

2256

 Kosten

200,- EUR

 Dauer

Di, 15:00 Uhr – Fr, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Blu Doppe Olaf Stuve,
Pädagogische Leitung: Kevin Rosenberger

Teilnahme anmelden