englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Lust und Konsens: Sexuelle Bildung in der Jugendarbeit

Mo, 21.02.2022  — Mi, 23.02.2022
Wenn es um sexuelle Bildung geht, ist meist die Rede von Verhütung oder Gewaltprävention.
Aber wo bleibt der Spaß? Wo sind die positiven Bilder? Wie unterstützen wir Jugendliche in einer
Phase voller Neugier und Unsicherheit dabei, herauszufinden was sie wollen? Wie vermitteln wir Konsens als etwas Lustvolles, von dem alle profitieren?

In dieser Fortbildung geht es darum,
*wie selbstbestimmte Zugänge zu Sexualität gefördert werden können,
*wie es gelingen kann, Vorstellungen und Erfahrungen von Genuss und Selbstbestimmung in der Präventionsarbeit zu nutzen
*wie die Peer-Group ein unterstützender Rahmen wird
*Ansätze zum Reden über Sexualität zu finden
*Bewusstsein über eigene Grenzen, Unsicherheiten und Vorstellungen zu schärfen und als Fachkraft
eine authentische Haltung zu entwickeln
*praxistaugliche Zugänge kennenzulernen

#Kompetenznetzwerk
 VA-Nummer

2238

 Kosten

160,- EUR

 Dauer

Mo, 18:00 Uhr – Mi, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Joris Kern
Pädagogische Leitung: Kevin Rosenberger

Teilnahme anmelden