englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Positiven-Universität

Drei Jahrzehnte Aids - was ist passiert? Was bleibt?

Do, 27.02.2020  — So, 01.03.2020
Wie in den vergangenen Jahren veranstalten Positiv e.V., die Akademie Waldschlösschen und die Deutsche AIDS-Hilfe wieder eine "Positiven-Uni", zu der wir herzlich einladen. Die Positivenuni ist eine jährliche Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten Positiventreffen in der Akademie Waldschlösschen und dient der Auseinandersetzung mit aktuellen Themen im HIV/Aids-Kontext. Dabei stehen strategische Diskussionen für Aktivist*innen, die in der Selbsthilfe aktiv sind (oder waren) ebenso wir für Interessierte an Diskussionen innerhalb der Aids- und Selbsthilfe im Mittelpunkt.
Drei Jahrzehnte Aids? Welche Themen wurden bearbeitet? Wie haben die Themen Eingang gefunden in die Arbeit von Selbst- und Aidshilfe? Was hat die Bewegung geprägt? Was waren die Meilensteine und was ist daraus geworden?
Dabei wollen wir die gesellschaftlichen, politischen und medizinischen Entwicklungen, die Konflikte, Repression, Integration und deren Folgen reflektieren. Kann die Aidshilfebewegung als Vorbild dienen? Was hat Aids in gesellschaftlichen Strukturen, in der Prävention und im Gesundheitssystem verändert?
Wie ist die Aids-und Selbsthilfe – der Aktivismus – aufgestellt gewesen. Hier wird es um eine eine kritische Auseinandersetzung mit Aids-Hilfe von Selbsthilfe hin zur Selbstvertretung gehen. Aktionen wie u.a. die "Solidarität der Uneinsichtigen" werden im Rahmen eines Aufrisses der Bewegung reflektiert.
Und schließlich wollen wir uns auch mit dem Trauma Aids und den Auswirkungen auf die Sexualität v.a. von schwulen Männern beschäftigen, den Bewältigungsstrategien hinsichtlich der erlittenen Traumata, der Verluste und Sehnsüchte und uns die Frage stellen, was braucht es heute noch an Unterstützung auch zur individuellen Aufarbeitung?
In Kooperation mit Positiv e.V. und der der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. (DAH).
 VA-Nummer

138

 Kosten

30,- EUR (DAH); Fahrtkosten werden erstattet.

 Dauer

Do, 18:00 Uhr – So, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Björn Beck Carsten Schatz,
Pädagogische Leitung: Wolfgang Vorhagen

Teilnahme anmelden