englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Uner_hört queer?!

Fachtagung zu intersektionalen Perspektiven im Kontext von sexueller Vielfalt und Taubheit/Hörbeeinträchtigung

Mo, 10.05.2021  — Mi, 12.05.2021
Die meisten Beratungsstellen im Kontext von Sexualität und sexueller Vielfalt sind für hörbeeinträchtigte/gehörlose/taube Menschen nicht barrierefrei. Der Kontakt zur hörenden queeren Gemeinschaft ist kaum möglich. Die Diskriminierungserfahrungen hörbeeinträchtigter queerer Menschen muss intersektional betrachtet werden. Wie kann die kulturelle Perspektive gehörloser bzw. tauber/hörbeeinträchtigter Menschen bei queeren Veranstaltungen mitgedacht werden? Gibt es eine queere Gemeinschaft hörbeeinträchtigter Menschen? Was sind queere Fachgebärden? In der Fachtagung bekommen die Teilnehmenden einen Einblick in die Gehörlosenkultur, Deutsche Gebärdensprache und können sich mit den queeren Expert*innen aus der Community austauschen und vernetzen.
Gebärdensprachdolmetscher*innen sind anwesend.


#Kompetenznetzwerk
 VA-Nummer

1284

 Kosten

150,- Euro

 Dauer

Mo, 14:00 Uhr – Mi, 14:30 Uhr

 Dozent*innen

Esther Lißeck Martin*a Vahemäe-Zierold,
Pädagogische Leitung: Kevin Rosenberger

Teilnahme anmelden