englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Waldschlösschen mittendrin. Ein Lesebuch

Rainer Marbach (Hrsg.)

Hamburg 2006 , MännerschwarmSkript
Preis: 15.00 EUR

»Ob Lehrer, Mediziner oder Juristen, ob MusikerInnen, schwule Väter oder PolitikerInnen, ob Literaten, Führungskräfte oder Aids-Akteure: sie alle haben ihren eigenen unverwechselbaren ›Stallgeruch‹ hier eingebracht. Aber eines haben sie doch gemeinsam: Das Waldschlösschen, dieses unausdeutbare Phänomen, hat sie alle im Griff.«

Was hat es mit diesem Phänomen Waldschlösschen auf sich?
Als diese einzigartige Bildungsstätte vor 25 Jahren ihre Räume öffnete, trafen sich in alternativem Ambiente die Aktivisten einer jungen, kämpferischen Schwulenbewegung, war sie autonome Einrichtung einer widerständigen Gegenöffentlichkeit. Heute ist sie Akademie mit komfortabler Unterbringung, wird von einer Stiftung getragen und hat als Heimvolkshochschule ihren Platz in der »am Gemeinwohl orientierten« staatlich geförderten Erwachsenenbildung gefunden. Emanzipation und Partizipation sind die Schlüsselwörter einer Bildungsidee, der die Pioniere des Waldschlösschens damals wie heute verpflichtet sind.

»Waldschlösschen mittendrin« – das bedeutet Bildungsarbeit, Seminare und Veranstaltungen über schwule Identität, die Situation am Arbeitsplatz oder den Umgang miteinander, über Aids, die Probleme von Angehörigen oder die Herausforderungen an Schulen und Sozialarbeit. So dokumentiert dieses reichbebilderte, mit einer durchgängigen Chronik versehene Lesebuch, wie sich eine politische Bewegung und die schwullesbische Community innerhalb dieser Gesellschaft entwickelt haben, wie die Akademie zur Akzeptanz verschiedener Lebensstile und zur Neugier auf das Fremde als Bereicherung beigetragen hat und dies weiterhin tut.

Inhalt

Teil A
Rainer Marbach
Emanzipation und Partizipation. Eine kurze Geschichte des Waldschlösschens

I. Ein sentimentaler Prolog

II. Das »Kurhotel Waldschlösschen«. Vorgeschichte: 1904 bis 1980

III. Das »Freie Tagungshaus Waldschlösschen«.
Entstehungsgeschichte und Anfänge: 1981 und 1982

IV. Die »unendliche Baustelle«. Sanierung der Bausubstanz: 1983 bis 2006

V. Die Entwicklung des Tagungshauses Waldschlösschen
- Pionierphase. Das »alte« Tagungshaus: 1981 bis 1991
- Auf dem Weg zur Professionalisierung. Neubau des
Waldhauses: 1991 bis 2006
- »Zukunftsoffensive Waldschlösschen«. Das »neue« Tagungshaus:
2001 bis 2006

VI. Emanzipation und Partizipation.
Vom »alternativen Tagungshaus« zur »Heimvolkshochschule«

VII. Die Professionalisierung des Betriebs

VIII. Vom Verein zur Stiftung. Entwicklung der Rechtsform

IX. »Humanisierung der Gesellschaft« durch Vernetzung,
Qualifizierung und Begegnung. Das Bildungsprogramm
- Vom Kampf mit »Letraset« am Leuchttisch zum Vierfarbdruck.
Die Entwicklung des Jahresprogramms 1984 bis 2006
- »Hilfe zur Selbsthilfe«. Organisationsentwicklung von
Arbeitszusammenhängen und Gruppen
- »Information und Orientierung«. Fortbildung als Ermutigung zur Übernahme von Verantwortung für sich und andere
-- Die Organisierung des »Modells Aids-Hilfe« als
Herausforderung für die Bildungsarbeit
-- »Identitätsbildung« und »Handlungsorientierung«. SchwulenLesben-Fortbildung
-- »Vielfalt ermöglichen«. Pädagogik / Sexualpädagogik /
Berufsbegleitende Fortbildung
- »Sprachinsel Waldschlösschen«. Das Sprachprogramm
- »Selbstfindung«, »Community« und Gesellschaft. Reflexion von Lebensstil und Lebensformen
- »Bildung und Begegnung«: Kreativität zwischen Dominanz-
und Subkultur

X. »Quer zu Göttingen« und »queer in Göttingen«. »Theater im
Waldschlösschen« und »Club-Kultur«. Von Ulli Klaum

XI. »Edition Waldschlösschen« und »Edition Waldschlösschen Materialien«

Teil B
Heimat und Begegnung mit dem Fremden. Stimmen aus 25 Jahren Waldschlösschen

Victor Aadlon / Birgit Bader / Hans-Jürgen Bernhardt / Michael Bochow / Hans-Gerg Brunnert / Gerd Büntzly / Martin Dannecker / Georgette Dee / Ulrich Doms / Elmar Drost / Siegfried Rudolf Dunde / Albert Eckert / Silke Eggers / Siegfried Essmann / Christine Etz / Egmont Fassbinder / Karen-Susan Fessel / Matthias Frings / Peter Hedenström / Hans Hengelein / Oliver Heuchert / Michael Holy / Johannes Kahlen / Marita Keilson-Lauritz / Uwe Kirschner und Stephan C. Koch / Michael Knoch / Ralf König / Elmar Kraushaar / Ulrich Krings / Leslie Ladányi / Alexander P. Lenzen / Christoph Machert / Jörn Meve / Dirk Meyer / Stefan Mielchen / Rolf Möllers / Detlef Mücke / Klaus Müller / Pelle Pershing / Klaus Pfaff / Wolfgang Popp / Daniela von Raffay / Erdmute Rehwald / Reiner / Thomas Renz / Burghard Richter / Klaus G. Rückel / Wolfgang Rupp-Friedrich / Andreas Salmen / Manfred Salzgeber / Thomas Scheskat / Harald Schock / Burkhard Schröder / Michael Schuhmacher / Napoleon Seyfarth / Wieland Speck / Renate Steffen und Heike Mönninghoff / Lüder Tietz / Martin Tröbs / Barbara Ungerer / Wilfried Wember / Thomas Wilde / Dieter Zeidler / Klaus Zimmermann

Bestellen

Zurück