englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Gesunde Vielfalt pflegen Band 2 - Ansätze zu sexueller und geschlechtlichter Vielfalt in Prävention, Intervention und Rehabilitation

Edition Waldschlösschen Materialien Heft 30

Marcel Hackbart (Hg.)

Göttingen 2021, Waldschlösschen Verlag
ISBN: 978-3-937977-22-5
Preis: Kostenfrei als elektronisches Dokument. Wir verschicken gerne ein gedrucktes Exemplar nach Zusendung einer Briefmarke im Wert von 2,75 an Marcel Hackbart, postalisch oder per E-Mail an marcel.hackbart@waldschloesschen.org. Bei Interesse an mehreren Exemplaren, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Publikation der Akademie Waldschlösschen im "Kompetenznetzwerk zum Abbau von Homosexuellen- und Trans*feindlichkeit - Für die Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Selbstbestimmung und Vielfalt!" gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

DOWNLOAD

Stigmatisierung und Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung oder Geschlechtlichkeit werden alltäglich von queeren Menschen erlebt, was mit einem geringeren Wohlbefinden und einer eingeschränkten Gesundheit einhergeht. Auch im Gesundheitswesen wird Diskriminierung wahrgenommen, so dass u. a. präventive Angebote häufig nicht genutzt werden. Um dieses Muster aufzubrechen, müssen Gesundheitsfachkräfte sensibel für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sein.

Diese Publikation möchte Anknüpfungspunkte für eine queersensible Arbeit im Gesundheitswesen darstellen und zur Reflexion der eigenen Arbeit – u. a. als Ärzt*in, Pflegekraft oder Sozialarbeiter*in – anregen. Verschiedene theoretische Grundlagen sowie Handlungsoptionen werden in 15 unterschiedlichen Beiträgen aus diversen Perspektiven aufgezeigt.


Inhalt:

Vorwort

I Vielfältige Ansätze in der Prävention 

1. Gesundheit und Krankheit - Basiskonzpete der Gesundheitswissenschaften (Melanie Misamer)

2. Grundkonzepte und Formen der Prävention (Marcel Hackbart & Vicotria Zenß)

3. Gesundheitsverhalten und -modelle (Victoria Zenß & Marcel Hackbart)

4. Minoritätenstress als besondere Herausforderung für die Gesundheit queerer Personen (Nikola Komlenac)

II Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in verschiedenen Handlungsfeldern

5. Gendermedizin und Geschlechtervielfalt (Annika Spahn)

6. Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Gynäkologie (Annika Spahn & Lena Ellenberger)

7. Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit mit Bezügen zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt (Melanie Misamer & Marcel Hackbart)

8. Empowerment zur Förderung sexueller Gesundheit in der HIV-Prävention (Marcel Hackbart & Simon Merz)

9. Substanzkonsum bei queeren Menschen: Zwischen Verbreitung und Defizitorientierung (Niels Graf)

10. Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt beim Sport (Hilko Paulsen)

11. Lebenslagen von queeren menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung im Gesundheitswesen - Empirische Befunde des Projekts NRW LSBTIQ* inklusiv (Diana Martens)

III Diversity Management und Fortbildungen zur Förderung von Vielfalt

12. Diversity Management als Handlungsfeld im Gesundheitswesen (Barbara Thies & Marcel Hackbart)

13. "Let's talk about Sex" - ein Projekt zur Förderung der LSBTIQ*-inklusiven Ärzt*innen-Patient*innen-Kommunikation (Mirja Leibnitz)

14. Interview zum Gütesiegel "Praxis Vielfalt" - Wie ein Zertifizierungsprogramm unser Gesundheitswesen in Diversität schult (Dominik Djialeu & Johannes Grill)

15. Das Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt®: Ein Qualifizierungsprogramm für die LSBTI*-sensible Gesundheitsförderung in der (Alten-)Pflegem, in Hospizen und in Krankenhäusern (Simon Lang & Eva Obernauer)

IV Weiterführende Informationen

16. Glossar

17. Akteur*innen

18. Broschürenliste

Bestellen

Zurück