englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Lehrkräftefortbildung „Vielfalt. Kompetent. Lehren“ geht in die nächste Runde. Modul I: 19.-20.11.2018

Die Sommerferien gehen zu Ende und die Vielfalt kehrt zurück in die Schulen und damit auch die Anforderungen für die Lehrkräfte und schulpädagogischen Mitarbeiter*innen, dieser Vielfalt gerecht zu werden. Dafür bietet die Akademie Waldschlösschen im Rahmen ihres Modellprojekts „Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“ im Bundesprogramm „Demokratie Leben!“ des BMFSFJ die Lehrkräftefortbildung „Vielfalt. Kompetent. Lehren – geschlechterreflektierte und diskriminierungskritische Pädagogik im Schulkontext“ ab November an. Bereits zum zweiten Mal findet die dreimodulige Fortbildung für Lehrkräfte aller Schulformen in Zusammenarbeit mit dem Braunschweiger Zentrum für Gender Studies, der TU Braunschweig und Schlau Niedersachsen statt.
Ziel ist die Sensibilisierung und Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften und Lehrkräften unterschiedlicher Schulstufen für die Auseinandersetzung mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt. Gestärkt wird die Handlungskompetenz zur Thematisierung von Gender und Vielfalt im Fachunterricht sowie angesichts von Diskriminierungen. Die Fortbildungsveranstaltung verfolgt einen mehrdimensionalen Ansatz durch den Einsatz unterschiedlicher Methoden und didaktischer Instrumente in Anlehnung an die Trias der Menschenrechtsbildung mit den drei Ebenen der Lebensformenpädagogik als kritisches reflektierendes Bildungskonzept: Wissenserwerb auf der kognitiven Ebene, erfahrungsbezogenes Lernen auf der reflexiven Ebene und praxisbezogenes Lernen auf der Handlungsebene.

Referent*innen sind Annette Bartsch, Leiterin der Zentralstelle für Weiterbildung der TU Braunschweig, Juliette Wedl, Geschäftsführerin Braunschweiger Zentrum für Gender Studies und Pascal Mennen, Lehrer, SCHLAU Niedersachsen.

Die einzelnen Module im Überblick:

Modul I: 19.-20.11.2018 (Mo, 11:00 Uhr - Di, 14:30 Uhr)

Geschlechterwissen praktisch:
Grundkenntnisse zu Vielfaltsdimensionen und Differenzkategorien (Diversity, Gender und sexuelle Identität)

Modul II: 04.-06.02.2019 (Mo, 14:30 Uhr - Mi, 15:00 Uhr)

Handlungskompetenzen erproben:
Ansätze, Methoden und Konzepte zum Umgang mit Vielfalt und Differenz im Fachunterricht

Modul III: 07.-08.03.2019 (Do, 11:30 Uhr - Fr, 14:30 Uhr)

Schule ändern:
Wege und Möglichkeiten zu einer diversitätsbewussten Schule

Faltblatt als pdf

Weitere Informationen gibt es bei: Kevin Rosenberger, M.A., Projektkoordinator „Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“

telefonisch: 05592 9277-26

per email

Die Fortbildung wird in Niedersachsen als anerkannte Lehrkräftefortbildung in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Göttingen – Netzwerk für Lehrkräftefortbildung durchgeführt.

Anmeldung und Antrag zur Vorlage bei Vorgesetzten

Zurück