englisch  |   Kontakt  |   Impressum  |   Login

Kim Trau für BVT* in Genf im Ausschuss zum UN-Sozialpakt

Diese Woche überprüft der Ausschuss zum UN-Sozialpakt Deutschlands die Umsetzung des Internationalen Pakts über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (UN-Sozialpakt, engl. Covenant on Economic, Social and Cultural Rights, CESCR). Die Bundesvereinigung Trans* e. V. hat sich am Verfahren mit einem Parallelbericht, geschrieben von unserem Kollegen Mio Lindner, beteiligt. Gemeinsam haben Mio Lindner und Kim Trau die Stellungname für die BVT* mit Berücksichtigung eines Schwerpunkt-anliegens des Jugendnetzwerks Lambda erarbeitet. Unsere Kollegin Kim Trau wurde von der BVT* mandatiert und gab bei der UN-Anhörung in Genf für die BVT* eine Stellungnahme ab:

“In meiner Rede habe ich auf drei der wichtigsten aktuellen Herausforderungen hingewiesen, die Menschen mit diversen Geschlechtsidentitäten diskriminieren und die es dringend zu ändern gilt. Dabei geht es erstens um die rechtliche Anerkennung des Geschlechts, diese sollte – wie es u.a. der Europarat empfiehlt – mit schnellen, transparenten und zugänglichen Verfahren, die auf Selbstbestimmung basieren, ermöglicht werden.

Zweitens soll eine individualisierte, zugängliche, bedürfnisorientierte Gesundheitsversorgung und -behandlung für alle Menschen mit diversen Geschlechtsidentitäten geschaffen werden.

Und drittens muss Personen, die unter Vormundschaft stehen, der Zugang zu den Verfahren zur rechtlichen Anerkennung des Geschlechts im Falle nicht unterstützender Vormundschaft ermöglicht werden. Wir fordern Deutschland auf diese Änderungen durchzuführen und seinen internationalen Vertragsverpflichtungen nachzukommen.“

Weiterlesen ...

Lehrkräftefortbildung „Vielfalt. Kompetent. Lehren“ geht in die nächste Runde. Modul I: 19.-20.11.2018

Die Sommerferien gehen zu Ende und die Vielfalt kehrt zurück in die Schulen und damit auch die Anforderungen für die Lehrkräfte und schulpädagogischen Mitarbeiter*innen, dieser Vielfalt gerecht zu werden. Dafür bietet die Akademie Waldschlösschen im Rahmen ihres Modellprojekts „Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“ im Bundesprogramm „Demokratie Leben!“ des BMFSFJ die Lehrkräftefortbildung „Vielfalt. Kompetent. Lehren – geschlechterreflektierte und diskriminierungskritische Pädagogik im Schulkontext“ ab November in der Akademie Waldschlösschen statt. Bereits zum zweiten Mal findet die dreimodulige Fortbildung für Lehrkräfte aller Schulformen in Zusammenarbeit mit dem Braunschweiger Zentrum für Gender Studies, der TU Braunschweig und Schlau Niedersachsen statt.

Weitere Informationen gibt es bei:

Kevin Rosenberger, M.A., Projektkoordinator „Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit“

telefonisch: 05592 9277-26

per email

Weiterlesen ...